WIP - Needful Things: #8 Der Bau beginnt

Aktualisiert: Juli 5

Die Hintergrundplatte ist fertig, außerdem gefirnisst und getrocknet - damit kann es nu ernst werden.


Allerdings sind die ersten Bauschritte - wie so oft - eher weniger spannender Natur. Denn zunächst muss noch eine Bodenplatte gebaut werden. Hierzu nehme ich eine große Platte von 3cm dickem Wellkarton (der ist schön stabil und verhältnismäßig leicht) und schneide sie in Halbkreisform. Die Ränder verklebe ich vorsichtig mit Powertape.


Natürlich könnte ich hierfür auch eine Holzplatte nehmen, allerdings versuche ich bei all meinen Modellen und Figuren stets Gewicht einzusparen, wo es nur geht.


Als nächstes gehe ich daran. Boden- und Hintergrundplatte miteinander zu verbinden. Hierzu leime ich im ersten Schritt drei große Eisenwinkel an meine Bodenplatte (Schrauben kann ich bei Wellkarton ja eher schlecht verwenden). Dabei leime ich zunächst einmal die Winkel selbst fest ...


... und überleime das ganze dann mit diversen Schichten Papierstreifen. Das hört sich im ersten Moment vielleicht nicht sonderlich stabil an, aber tatsächlich härten diese Leim-Papierschichten zu einer wirklich "bombenfesten" Masse aus, die nichts mehr auseinander bringt. Und meine Winkel sind damit ebenfalls bombenfest fixiert. Und so soll's ja auch sein =).


Als nächstes setze ich die Hintergrundplatte im rechten Winkel an meine Bodenplatte (und an meine fixierten Winkel) und mache das Gleiche noch einmal: Schicht um Schicht werden die Winkel mit Papierstreifen überleimt bis die Sache hält.


Und weil ich schon mal dabei bin, wird auch gleich die gesamte Stoßkante meiner beiden Platten mit überleimt. Außerdem verpasse ich auch dem Rand meiner Bodenplatte (der ja bisher nur provisorisch mit Powertape überklebt war) eine zusätzliche Schicht Papierleimstreifen, so dass nun alle Kanten hübsch fixiert und versiegelt sind. Sobald die Sache ausgehärtet ist, rührt sich dort dann nichts mehr.


Allerdings besteht auch hier (wie so oft) die Hälfte der Arbeitszeit aus Trocknungsphasen, denn tatsächlich muss jede Schicht Leimpapier mindestes 1,5 Tage aushärten bis sie ausreichend belastbar ist.

Gestern war es dann allerdings soweit - meine verleimten Platten waren soweit getrocknet, dass ich sie umdrehen konnte, womit es ENDLICH an die ersten Arbeiten an der Modelloberfläche gehen kann:

Hier beginne ich damit, die zwei Höhenebenen des Modells zu definieren: Um den Aufbau optisch etwas interessanter zu machen, werde ich das Modell nämlich in zwei Stufen anlegen - eine niedrigere für den Vordergrund und eine etwas erhöhte für den Hintergrund.


Dann geht es an die Planung und Vorzeichnung der Oberflächenaufteilung. Hier starte ich -natürlich- mit meinem Shop im Hintergrund. Dieses Areal ist das kniffligste, da hier nun der zweidimensionale Hintergrund möglichst überzeugend in den dreidimensionalen Vordergrund übergehen muss. Dazu muss zunächst der gemalte Bürgersteig optisch korrekt auf die Bodenplatte verlängert werden. Dies geschieht nun mithilfe meiner Fluchtpunkt-Schnüre und einem großen Lineal, das ich so lange herum schiebe bis die Verlängerung perspektivisch richtig aussieht. Passt die Sache, wird vorgezeichnet und gebaut.


Zunächst schneide ich meinen Gehsteig aus einer dünnen Styrodurplatte zu und fixiere ihn auf der Trägerplatte (auf diesem Bild ist die perspektivische Verlängerung des gemalten Bereichs nun auch endlich schön zu erkennen).

Außerdem klebe ich schon mal mal die Platten für das Shop-Gebäude lose mit Tape zusammen und stelle sie an ihren zukünftigen Platz. Dies dienst lediglich dazu, mit Hilfe meiner Fluchtpunkt-Schnüre die perspektivisch korrekten Oberkanten, Fensterkanten usw. des Shops anzuzeichnen. Ist das geschafft, werde ich das Gebäude wieder für den eigentlichen Bau auseinander nehmen. Ja, und damit wären wir also endlich mitten im Baugeschehen der eigentlichen Stadt angekommen. Dieses Wochenende werde ich mich nun mit meinem Needful-Things-Shop beschäftigen. Und was soll ich sagen - ich freu mich schon enorm drauf (und ein bissl Angst hab ich auch *g*)! Als denn - bis bald! Ich gehe mal daran, das Bastelzimmer ins gewohnte Chaos zu stürzen!

  • Facebook Black Round
  • Instagram Black Round