WIP - Needful Things: #7 Noch mehr gemalte Stadt

Aktualisiert: Juli 4

Endlich, endlich - nach drei weiteren Tagen ist nun auch die rechte Seite meines Hintergrundstadtbildes endlich geschafft. Und obwohl hier de facto nur zwei weitere Häuser und eine Brücke hinzugekommen ist, war dieser Teil doch um einiges kniffliger in der Umsetzung als die erste Seite.

Dies liegt daran, dass dieser Teil meiner Hintergrundstadt vor einem eher dunklen Stück Himmel liegt. Da hier also kein Licht einfällt, musste ich mir etwas einfallen lassen, damit dieser Teil nicht vollends in einem blauvioletten Einheitsfarbmatsch absäuft.


Begonnen habe ich daher zunächst mit der Eisenbahnbrücke: Da diese relativ hoch über die Stadt hinaus ragt, wird sie noch von ein wenig Licht der untergehenden Sonne angestrahlt. Oben ist sie daher noch in orangefarbenes helles Licht getaucht, während sie nach unten hin dunkler/ kälter in der Farbgebung wird. Weiter geht es mit der Stadt. Hier male ich zunächst einmal meine zwei verbliebenen Häuser (sowie ein paar kleine, angedeutete Häuser im Hintergrund) in den kalten blau-violetten Farbnuancen meiner Schattenareale. Da dies in der Wirkung allerdings noch nicht sonderlich spannend ist (und ohnehin noch etwas Dramatik fehlt), wird im nächsten Schritt noch ein zusätzlichr Lichtpunkt eingebaut, der die dunkle, schattige Fläche etwas auflockern soll: nämlich das brennende Dach der Kirche. Da gegen Ende des Romans halb Castle Rock in Flammen steht, eignet sich dieses Motiv wunderbar als zusätzlicher warmer Lichtpunkt.


Ich beginne also damit, zunächst einmal, mit Gelb- und Orangetönen ein paar lodernde Flammen auf das Dach zu malen, was die Sache schon mal etwas auflockert. Da die Flammen für sich alleine genommen allerdings gerade im dunkeln so noch nicht realistisch wirken, bedarf auch die restliche Umgebung noch ein wenig der Überarbeitung.


Denn schließlich muss das Feuer (gerade in der schattigen Umgebung) einen Lichteffekt erzeugen, weshalb ich nun ausgehend von meiner Lichtquelle jene Bereiche noch einmal mit Orangetönen überlasiere, auf die der Feuerschein fällt. Und damit wäre nun auch die rechte Seite meines Hintergrundbildes endlich geschafft - ich hoffe nach der ganzen Mühe nur, dass man bei dem fertigen Modell auch tatsächlich genug vom Hintergrund sehen können wird, und nicht die Hälfte der Arbeit umsonst war^^. Zuammenhängend sieht mein gemalter Stadtbereich nun so aus:

Jetzt fehlen nur noch einige Details im Straßenbild (vor allem die Überreste der Straßenschlachten) sowie diverse Ladenschilder und Plakate, die noch an die Fassaden und Strommasten montiert werden sollen. Da diese allerdings noch nicht gedruckt sind, werden die noch kurz warten müssen. Aber ja, die Farbgebung steht nun mal. In den nächsten 2 Tagen werde ich mich nun noch mit den ausstehenden kleineren Detailarbeiten beschäftigen, bevor mein Hintergrund endlich gefirnisst werden kann. Tja, und ist das mal geschehen, kann der eigentliche Bau des Modells starten... Jhephee!

  • Facebook Black Round
  • Instagram Black Round