top of page

Swamps of Sadness (6)

Wieder ist eine Woche vorbei, und auch wenn alles noch ein wenig langsamer als sonst voran geht, so gibt es doch wieder einen Schwung neuer Bilder. Und dieses Mal dreht sich alles um unsere bezaubernde Schildkröte Morla - und ihren Rückenbewuchs.


Gemäß der Vorlage lebt Morla nämlich schon so lange in ihrem Sumpf, dass ihr Panzer selbst bereits über und über bewachsen ist. Man kann sie eigentlich nur dann von den Hügeln ihrer Umgebung unterscheiden, wenn sie ihren Kopf aus dem Panzer streckt. Klare Ansage - wir starten also mit dem Bewuchs!

Hierfür zwirbele ich zunächst einmal wieder eine Baumform aus Draht, die anschließend in altbewährter Manier mit Gips und Strukturpaste stabilisiert und in Form gekleistert wird.


Bezüglich der Grundform des Baums selbst gibt es allerdings dieses Mal eine kleine Änderung: Tatsächlich hat diese Bäumlein nämlich ausnahmsweise nämlich keine Figurenform - dafür sprießen allerdings jede Menge Hände aus den Astspitzen. Man muss ja mal was Neues ausprobieren =)


Nachdem auch dieses Bäumlein dann bemalt ist, fixiere ich es zunächst mit Heißkleber auf dem Rückenpanzer meine lieben Morla - und umkleistere anschließend die Wurzeln noch mit meinem grün eingefärbten Sand-Leim-Gemisch.

Nachdem dieses Gemisch ausgehärtet ist, ist es tatsächlich so fest wie Beton und stellt sicher, dass sich das Bäumlein tatsächlich keinen Millimeter mehr rühren kann.


Auch auf die Äste kommte ein wenig Sand-Leim-Pampe. Außerdem behänge ich sie auch schonmal mit ein wenig Watte-Schlick... und die fertig bewachsene Schildkröte schaut dann so aus:


Mehr als dieses eine Bäumlein wird es aus Platzgründen wohl nicht werden können, allerdings werde ich der Kröten-Szenerie wohl noch ein wenig Kleingebüsch hinzufügen, bevor ich das Kröti endgültig im Modell verleime.


Zuerst einmal geht es allerdings daran, die Schildkröte probe zu positionieren, damit ich sehen kann, wo da noch was fehlt und wie es generell so wirkt.




Die vorläufige Wirkung wäre nun diese hier - und ich stelle fest da fehlt noch so einiges an Baum-Schlick- Behang und an Buschwerk. Dies werde ich nun heute Abend noch in Angriff nehmen, und danach geht es dann weiter mit den vielen kleinen Bäumleins im Hintergrund der Szenerie - ich seh's schon kommen: Nach diesem Modell werden mir Bäume so zu dem Ohren rauskommen, dass ich für die nächsten drei Jahre nur mehr Stadtkulissen bauen will...


Wer sich übrigens wundert, weshalb es derzeit nicht so flott voran geht - dies liegt zum Einen daran, dass ich natürlich noch nicht ganz auf meinem alten Geschwindigkeitslevel bin, zum Anderen allerdings auch daran, dass ein neuer Assistent in die Bastelwerkstatt eingezogen ist, der sein Handwerk noch nicht so ganz beherrscht, sondern eher für Chaos und Wirbel sorgt:


Wir begrüßen den kleinen Janosch in der Bastelhöhle! =)


In diesem Sinne - habt ein schönes Rest-Wochenende und bis zum Update in einer Woche! Tschödeldidö!


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page